Spuren in die Vergangenheit 2019

Vom 30. Mai bis zum 1. Juni

Eine fantastische Veranstaltung für jung und alt!

Im Freilicht-Eisenbahnmuseum in Goes kehren Sie in die Vergangenheit zurück! Uralte Dampf-und Dieselzüge befördern Sie durch den Nationalen Landschaftspark “De Zak van Zuid-Beveland”.


Das Museum der Stiftung “Stoomtrein Goes-Borsele” erzählt die Geschichte des Niederländischen Eisenbahnbetriebs in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Speziell für die Veranstaltung “Spuren in die Vergangenheit” werden zahlreichen Attraktionen und Aktivitäten mit der festen Kollektion von Eisenbahnmaterialien verbunden. Spezielle Gäste: Dampflokomotive "Cockerill", Damflokomotive "Magda", Dampflokomotive "Ooievaar" und Dampflokomotive "Tom".



Besuchen Sie unsere Werkstatt!

Am Aussengelände fahren die Züge nach Hoedekenskerke ab, während der Güterzug am Emplacement rangiert. Dampflokomotiven kommen ins Depot für einen frischen Wasser-und Kohlenvorrat. Der damalige Eisenbahnbetrieb war lebhaft, abwechslungsreich, aber auch anstrengend!

Im Restaurant “De Goederenloods” können Sie “den Dampf ablassen”. Ein Kaffee oder ein Mittagessen bietet Ihnen die Gelegenheit sich in Ruhe das vollständige Programm zu studieren.

Die wichtigsten Daten im Uberblick:

Wann: vom Donnerstag den 30 Mai. bis zum Samstag den 1. Juni
Öffnungszeiten: täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr
Eintrittspreis: Tageskarte für das Museumgelände und unbeschränktes Reisen mit den Zügen: Erwachsene € 15,-, Kinder 4 bis einschliesslich 12 Jahre € 7,50 (andere Kartenarten sind an diesen Tagen nicht gültig)
Ort: SGB-Museumgelände in Goes (siehe Seite “Kontakt”)

Fahrplan herunterladen:

Alle Personenzüge im überblick: Download Fahrplan